Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
 

Beratung in der JVA Kassel

Die entsprechende Liste der zu Beratenden wird in der Verwaltung der JVA erstellt. Grundlage hierfür sind die Anliegen, die von den Gefangenen geschrieben wurden. In der Regel können zwischen 12 und 15 Personen pro Sprechzeit beraten werden. Hier geht es um Anträge auf Mietübernahme, die Sicherstellung von persönlichen Dingen sowie die Vorbereitung zur Entlassung, es werden Probleme mit Angehörigen besprochen und Fragen zum Taschengeld beantwortet.

Was wir dringend benötigen:

- Isomatten und Zelte
- neue Schlafsäcke mit 
  Extremtemperatur -20°C
- große Rucksäcke
- frische und haltbare Lebensmittel
- Smartphones

Wir bitten um vorherige Absprache 
per Telefon: 0561 70738-35 oder -33
oder via Mail: